Startseite | Impressum

Kindergarten S.Kessler / K.Luginbühl

Kindergartenreise 5.6.18

Frühlingserwachen im Wald

Die Reise zum Nordpol

Januar bis März 18

Kindergarten Zell


Die Reise zum Nordpol

Nach der Anfertigung unseres Reisepasses und dem Studieren der Weltkarte und des Globus, packten wir unsere Koffer – die Reise konnte losgehen. Mit „Nordpol-Airways“ war der Flug äusserst angenehm, wenn auch die Pilotin und der Copilot etwas chaotisch veranlagt waren und extra in die schaurigsten Luftlöcher flogenJ. Auf die Flugbegleiter und Flugbegleiterinnen war aber Verlass. Sie verwöhnten uns grosszügig mit Snacks und Getränken.

Die Ankunft am Nordpol war dann auch wie erwartet sehr kalt, aber dafür war die Gastfreundschaft der Inuit äusserst warmherzig. Sie nahmen uns mit in ihre eisige Welt, zeigten uns wie sie leben. Wir lernten viel über die Arktis und das Leben dort. Wir trafen auf den jungen Eisbären „Nanuk“ und dessen Mutter „Anana“ und durften sie auf ihren Abenteuern begleiten.

Die traditionellen Essgewohnheiten der Inuit waren etwas gewöhnungsbedürftig für uns. Fisch, Reis, Robbenblut, Walfischfett und Eisbärenbisi J standen dann auch an unserem Inuit- Festli mit Mittagessen auf dem Speiseplan.

Ein spannendes lehrreiches „Natur, Mensch und Gesellschaft“ Thema lassen wir hinter uns und freuen uns nun auf den Frühling in Zell.

Die Lehrpersonen

K. Luginbühl & S. Kessler

R. Stähli

Impressionen vom Waldmorgen

Osterparcours vom 21. März 2016

Heute findet im Gruppenraum ein Osterparcours statt. Zur Auswahl stehen die folgenden Angebote:

- Spieltisch mit Hasen und Hühnern
- Ostersoduku und Oster-Tictactoe
- Hasenrennen (gefilzte Osterhasen werden mit Hilfe einer Spule herangewickelt. Welcher Hase ist am schnellsten?)
- Osterhasen-Leiterlispiel
- Ostertangram
- Zeichnen und Arbeitsblätter
- Bildersuche (einzelne Bildsujets auf Wimmelbildern finden)
- Zicke Zacke (Regelspiel von Haba)
- Möhren mopsen (Regelspiel von Haba)
- Eier auf Löffeln tragen
- Osterpuzzle
- Ostereierboccia
- Tastschürze mit 2 Taschen (in beiden Taschen müssen die identischen Ostersachen gefunden werden)
- Hühnerfedern durch einen mit Klötzen gebauten Parcours blasen
- Dreiteilige Ostergeschichten in die richtige Reihenfolge legen und erzählen
- Smartgame Eiersuche (Schiebespiel: jedes Huhn muss auf einem Ei sitzen)

In der Vorwoche wurden die Sommervögel in die verschiedenen Angebote eingeführt. Nun erklären sie den Räupli die verschiedenen Posten. Am Ende räumen die „Chefs“ den Parcours auf, während die Räupli den wohlverdienten Znüni schon etwas früher geniessen dürfen.

Samichlaus im Wald

Heute, Freitag, 4.12. herrscht eine besondere Stimmung im Kindergarten. Es liegt freudige Spannung in der Luft!

Wir haben beschlossen, dass wir einen Spaziergang zu unserem Waldplatz unternehmen. Natürlich hoffen wir, dass wir im Wald dem Samichlaus begegnen.

Noch nie war der Weg ins Königstal so kurz und noch nie waren wir so schnell dort! Als wir schon fast bei unserem Platz angekommen sind, sehen wir weit weg zwei Gestalten; war das ein Glöggli? Ist das ein roter Mantel? Tatsächlich, der Samichlaus kommt mit dem Schmutzli näher!

Als die beiden über die Brücke kommen, wird dann doch das eine oder andere Kind ziemlich ruhig!
Wir zeigen dem Chlaus unseren Waldplatz und verweilen dort mit ihm zusammen.

Das ist aber ein ganz lieber Samichlaus! Er lobt die Kinder für ihr gutes Benehmen, vor allem aber für die Ordnung, die sie in der Natur halten! Noch nie hat er gesehen, dass wir Abfall liegen lassen…und das ist sehr wichtig! Der Esel musste nämlich genau deswegen zuhause bleiben: er ist auf einem Plastiksack ausgerutscht und hat sich den Fuss verstaucht!

Nach einer schönen Geschichte dürfen wir alle noch etwas aus dem Sack nehmen. Den Rest dürfen wir mit dem Sack mitnehmen und im Kindergarten essen…mmhhh!!

Das war eine tolle Begegnung:danke Samichlaus und Schmutzli!

Kindergartenreise in den Kinderzoo Rapperswil

Erst die Billetts stempeln und dann kann die Reise beginnen…mit dem Zug nach Rapperswil.

Im Zoo angekommen wird erst mal gestaunt!

Schafe scheren hautnah!

Znüni essen…en Guete!

Seelöwen-Schau

Füttern der Pinguine…wie kleine Torpedos!

Geissli füttern gehört natürlich bei jedem Zoobesuch dazu!

Päuseli…

Elefanten-Bad

Bei den Ponys

Cool, so ein grosser Spielplatz!

Und schon geht’s wieder zufrieden und müde heimwärts! Wir hatten einen tollen Tag!