Startseite | Impressum

Logopädie

Logopädie Rikon und Zell

Logopädin : Claudia Edelmann, EDK anerkannt



Zuständigkeit:
Die Logopädin ist für Störungen der mündlichen und schriftlichen Sprache zuständig. Betroffen sein können:
- Artikulation
- Lautbildung
- Wortschatz
- Wortfindung
- Sprachverständnis
- Satzbau
- Schriftsprache
Weiter kann das Sprechen durch Poltern/Stottern und Störungen der Stimme beeinträchtigt sein. Hier kann eine logopädische Begleitung im schulischen Bereich indiziert sein.

Angebot:
Das Angebot umfasst Beratung, Abklärung, Prävention und Therapie. Therapeutische Massnahmen können im Einzelsetting oder im Tandem stattfinden.
Die Logopädie-Lektionen sind ein Angebot der Schule. Die Schule möchte damit einen Beitrag zur Chancengleichheit für SchülerInnen mit Logopädie-Bedarf leisten. Für SchülerInnen und Eltern ist die Logopädie kostenfrei.

Zielsetzung:
Ziel der Logopädie ist es, die Sprach- und Sprechkompetenzen und die damit verbundene Kommunikationsfähigkeit der Kinder und Jugendlichen aufzubauen und zu erweitern. Das soll den Schüler und Schülerinnen die Möglichkeit geben in Schule, Famile und Gesellschaft integriert zu bleiben oder gegebenenfalls integriert zu werden.

Anmeldung:
Eine Anmeldung zur Beratung oder Abklärung kann durch KindergärtnerInnen, Lehrpersonen, SchulpsychologInnen, ÄrztInnen und Eltern erfolgen.

Zusammenarbeit:
Damit eine gelingende Prozessentwicklung im Bereich der Sprache und des Sprechens stattfinden kann, arbeiten Logopädin, HeilpädagogInnen und Lehrpersonen interdisziplinär zusammen.



Beginn und Dauer:
Bei logopädischem Bedarf gilt es, möglichst früh mit der Therapie zu beginnen. Sobald ein Kind bereit ist mitzuarbeiten, besteht die Möglichkeit für einen konstruktiven Therapieaufbau. Die Therapiedauer richtet sich nach den individuellen Gegebenheiten, die von der Diagnose und Situation der SchülerInnen abhängig sind.

Durchführung:
Im Schulhaus steht jeweils ein Logopädie-Raum für die Durchführung der Logopädie-Lektionen zur Verfügung.